09.01.2021 Lernspiele

Sabine Landua

Administrator
Teammitglied
Der erste Termin im neuen Jahr steht fest: 09.01.2021, 11 Uhr. Thematisch wollen wir uns mit selbst erstellten Lernspielen mit Ball-im-Tor-Effekt beschäftigen. Wer dazu etwas beitragen möchte, meldet sich bitte bei Magdalena.
 

Sabine Landua

Administrator
Teammitglied
Heute haben wir vier interessante Beiträge zum Thema "selbst erdachte Lernspiele" gehört. Ein wichtiger Aspekt war auch, wie man bekannte Spiele für die eigene Zielgruppe anpassen bzw. die Spiele für den jeweiligen Schüler personalisieren kann. So konnte, denke ich, jeder die eine oder andere Idee mitnehmen, die er oder sie dann für die eigene Zielgruppe weiter entwickeln kann.
Die Präsentation zu meinen "Spielen mit Karteikarten" hänge ich euch hier an.
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen! Könnt ihr die Spiele verwenden? Wie passt ihr sie an eure Bedürfnisse an? Habt ihr weitere Ideen?
 

Anhänge

  • Spiele mit Karteikarten_klein.pdf
    505.2 KB · Aufrufe: 3

Gerold Kalter

Administrator
Teammitglied
Das war ein toller Impuls-Tag mit richtig guten Beiträgen. Ich bewundere, wie viel Arbeit, Liebe, Kreativität und Grips Ihr in die Spiele gesteckt habt. Im Logo-Bereich gibt es zwei, drei Spezial-Verlage, die dafür sorgen, dass solche Spielideen vermarktet werden. (z.B. www.trialogo.de ). Texter, Grafiker und Copyrightexperen sorgen dabei für den professionellen "Look". Im Lernspielbereich gibt es solche Verlage ja auch. Haba und Ravensburger sind bei uns die Renner. Damit wäre für die Autoren eine (zumeist kleine) Refinanzierung der Arbeit möglich, denn die Tantiemen sind dabei - ähnlich wie im Buchbereich - erschreckend gering.
 

Sabine Landua

Administrator
Teammitglied
Beim letzten Impuls hatte uns Katja learningApps.org vorgestellt. Ich habe diese mit meinen Schülern ausprobiert und finde sie prima! Das Erstellen der individualisierten Apps geht wirklich einfach. Man kann sich eine ähnliche Übung aussuchen und diese als Basis für eine eigene Übung übernehmen. Man muss dann nur noch wenige Anpassungen vornehmen und hat eine individuell zugeschnittene Übung. Die Rückmeldung durch den Computer ermöglicht es den Schülern selbstständig zu üben.
Ausprobiert habe ich z.B. zum Englischlernen eine Zuordnungsübung als Priming und einen Lückentext. Auch dieser war sehr einfach zu erstellen. Ich habe eine Vorlage ausgewählt und darin den Text gegen meinen Text ausgetauscht. Dann kann man beliebig viele Lücken festlegen. Man kann auch entscheiden, ob die Lücken frei ergänzt werden müssen oder ob eine Lösungsauswahl vorgegeben werden soll. Mein Schüler hätte den Lückentext sonst auf Papier bekommen und geübt - da ist das digitale Format für Jugendliche doch wesentlich ansprechender!
Vielen Dank, Katja, für den Tipp!
 

Kerstin

Moderator
Teammitglied
Beim letzten Impuls hatte uns Katja learningApps.org vorgestellt. Ich habe diese mit meinen Schülern ausprobiert und finde sie prima! Das Erstellen der individualisierten Apps geht wirklich einfach. Man kann sich eine ähnliche Übung aussuchen und diese als Basis für eine eigene Übung übernehmen. Man muss dann nur noch wenige Anpassungen vornehmen und hat eine individuell zugeschnittene Übung. Die Rückmeldung durch den Computer ermöglicht es den Schülern selbstständig zu üben.
Ausprobiert habe ich z.B. zum Englischlernen eine Zuordnungsübung als Priming und einen Lückentext. Auch dieser war sehr einfach zu erstellen. Ich habe eine Vorlage ausgewählt und darin den Text gegen meinen Text ausgetauscht. Dann kann man beliebig viele Lücken festlegen. Man kann auch entscheiden, ob die Lücken frei ergänzt werden müssen oder ob eine Lösungsauswahl vorgegeben werden soll. Mein Schüler hätte den Lückentext sonst auf Papier bekommen und geübt - da ist das digitale Format für Jugendliche doch wesentlich ansprechender!
Vielen Dank, Katja, für den Tipp!
Auch von mir ein riesiges Dankeschön an Katja! Ich habe gleich mal ein paar Lern-Training-Themen in Apps verpackt und zunächst von einer Kollegin und von meiner Tochter testen lassen. Das hat alles auf Anhieb gut geklappt - die App ist ziemlich selbsterklärend und total easy zu bedienen. Eine tolle Bereicherung für meine Trainings.
 
Oben